Sydney,
Trendblogger-Jahrgang 2013/2014


Spoiler Alert: Es endet total rührend

Apples neue Fernsehwerbung ’misunderstood’ zum Thema Smartphone Zombies.

Ich weiß nicht wie viele Menschen mir in letzter Zeit kopfschüttelnd erzählt haben: „Achte mal drauf, im Bus da sitz jeder und guckt sein Handy an.“ Das geht mir ziemlich auf die Nerven, ob man im Bus Zeitung liest oder Facebook checkt sei doch jedem selbst überlassen

„The iPhone ‚Misunderstood‘ Christmas Ad Is A Sad Commentary On Culture And Does Apple No Favors“FORBES

Wenn aber Apple auf die Tränendrüse drückt und meint es wäre supersüß und romantisch in Gesellschaft nicht vom Bildschirm aufzusehen, muss ich Creative Review zustimmen: „Come on kid, put the phone down and go sledging.“

Was meint ihr?!

http://youtu.be/ImlmVqH_5HM

…und hier in voller Länge: A Harris family holiday

http://youtu.be/JEGLhdaFBSE

6 KOMMENTARE , GEBE EINEN KOMMENTAR AB

  1. ach man, Mist, ich will das doch garnicht mögen … aber, aber … ach man, Mist … you got me :)

  2. Cooles Video – werde es auch mal posten bei ikosom. Ich finde es gar nicht so schlecht gemacht. Du kannst ja auch noch das Original-Video des Jungen im Film reinstellen 😉

  3. Danke für das Video Lucas! Ich stimme dem Zitat des Forbes-Magazins voll zu und finde den Clip einfach nur traurig, trotz des genialen Plot-Twists. Dazu ein kleiner Einwurf aus der aktuellen Ausgabe der ZEIT Wissen: „Die Sucht, das Leben in Bildern festzuhalten, verändert unsere Erinnerung.“ Und es stimmt: Es gibt Studien, die zeigen, dass die Person, die während eines Urlaubs Foto- und oder Filmaufnahmen macht (oder aber die ganze Zeit nur facebook auf ihrem Smartphone checkt) sich an wesentlich weniger Details der Reise erinnern kann, als die anderen Personen. Ist ja auch logisch. Also: Kamera aus, Handy aus und den Augenblick mit den eigenen Augen festhalten.

  4. Pingback: Wie smart ist unser Umgang mit Smartphones? | Die Trendblogger