Manchester,

Student of International Business Administration (M.Sc.), technology enthusiast covering mobile apps, startups and social media



Schnelllesen mit der Spritz App

Schnelllese-App Spritz (Quelle: spritzinc.com)

Schnelllese-App Spritz (Quelle: spritzinc.com)

Wäre es nicht schön, wenn man schneller lesen könnte? Mit dieser Frage hat sich im Jahr 2011 mein Kollege Jan Korte beschäftigt und in diesem Beitrag präsentiere ich eine App aus dem Jahr 2014 – nämlich spritzinc.com.

Spritz ist ein in Boston basiertes Start-up, das seit drei Jahren eine Technologie für Schelllesen entwickelt. Im Moment ist das Unternehmen in einer Phase der Anschubfinanzierung. Bis jetzt wurden $3.54 Millionen in das Start-up investiert.

Spritz nutzt die Methode der optimalen Punkterkennung. Die App zeigt den Text Wort für Wort an und bietet dem Auge in jedem Wort den idealen, fixen Fokuspunkt etwa in der Wortmitte in Form eines rot hervorgehobenen Buchstabens. So fällt die zeitintensive Augenbewegung völlig weg. Außerdem wird das innere Verbalisieren des Gelesenen abgeschaltet. In dem Fall ist die Lesegeschwindigkeit nicht mehr auf die Geschwindigkeit begrenzt, mit der man die Wörter aussprechen kann. Das Lesetempo lässt sich ändern und auf bis zu 1.000 Wörter pro Minute erhöhen.

Lesetempo: 250 Wörter pro Minute. (Quelle)

Lesetempo: 250 Wörter pro Minute. (Quelle)

Lesetempo: 350 Wörter pro Minute. (Quelle)

Lesetempo: 350 Wörter pro Minute. (Quelle)

Jetzt wird es spannend. Lesetempo: 500 Wörter pro Minute. (Quelle)

Jetzt wird es spannend. Lesetempo: 500 Wörter pro Minute. (Quelle)

Mit dem Spritzlet Dienst kann man jede beliebige Internetseite schnelllesen. Im Apple App Store kann man auch einige von Spritz unterstützten Apps („Powered By Spritz“) finden:

ReadMe! – ($1.99) E-Pub reader

Rapid Reader – ($2.99) Pocket, Readability and InstaPaper reader

Quickipedia – ($0.99) Wikipedia mit Spritz

In dem Google Play Store gibt es bis jetzt keine Apps mit der offiziellen Unterstützung von Spritz, jedoch einige von Spritz inspirierte Anwendungen wie:

Sprint Inspired by Spritz

A Faster Reader

Speed Reader

Da auf dem Display des Geräts nur ein einziges Wort dargestellt wird, findet der Spritz Dienst auch auf kleineren Displays Anwendung, wie z.B. bei wearables wie dem Samsung Gear2 Smartwatch.

Spritz auf dem Samsung Gear2 (Quelle)

Spritz auf dem Samsung Gear2 (Quelle)

Folgen sie mich auf Facebook Twitter und Google+ !

10 KOMMENTARE , GEBE EINEN KOMMENTAR AB

  1. Das ist sehr interessant! Und jetzt kann ich ein Buch für nicht mehr als eine Stunde durchlesen. Danke für das Info!

  2. Es ist so interessant, wie man mit dem Gehirn spielen kann! Man soll aber das Schnelllesen trainieren, um sich das Gelesene zu merken. 🙂

  3. Das ist sicherlich eine gute Idee für die zukünftige Entwicklung der neuen Technologien. Ich persönlich aber, bevorzuge noch das Buch und das Lesen im Ganzen in Papierform.

  4. Endlich mal eine App, die jeder braucht! Man kann praktisch viel Zeit einsparen, die man anderswo nachholen kann. Morgens zum Beispiel später aufstehen, da man die Zeitung schneller lesen kann! 😀

  5. Schön wäre es wenn man auch .pdf Dateien mit den Programm lesen könnte.

  6. Anfangs noch relativ langsam, weil’s ungewohnt war, aber nach ner Woche liest man dann schon recht schnell & viel

  7. Das Lesen an sich funktioniert fantastisch, aber wenn man ein Buch liest wären Lesezeichen praktisch

  8. Ich lese mit dieser App mindestens dreimal so schnell. Ein Muss für die Uni!

  9. Wer oft Texte mit langen Wörtern liest, so wie ich, wird Probleme haben mit der App. Lange Wörter sollten minimal länger angezeigt werden damit man sie auch wirklich lesen kann.

    • Ich stimme dir völlig zu. Längere Wörter sollten aber etwas länger angezeigt werden, um das lesen zu vereinfachen.