Berlin,

Trendblogger-Jahrgang 2012/2013
„Welkumma en unsrem scheena Strossburi“ heißt es für mich. Der Dialekt verrät es bereits: Aus dem Herzen Frankreichs werde ich nicht schreiben. Dafür allerdings aus dem Herzen Europas: Mit ihren vielen europäischen Institutionen bezeichnet sich Straßburg nämlich selbst als „Hauptstadt Europas“. Der Job hat mich über die Grenze verschlagen und wegen der Vielfältigkeit der kulturellen Einflüsse bin ich geblieben. Beste Voraussetzung also, um nicht nur über französische sondern auch über europaweite Medientrends zu berichten.



Lange Nacht der Startups in Berlin: Live-Ticker vom StarterStream

Heute findet in Berlin die „Lange Nacht der Startups“ statt. Bereits untertags werde ich Euch von der Konferenz in der IHK-Berlin berichten. Die letzten Tickets für heute Abend gibt es übrigens nur noch an der Abendkasse: http://www.startupnight.de/tickets.html

10:00 Uhr:
Die Konferenz hat gerade begonnen. Wer keine Tickets mehr bekommen hat, kann die Panels auch im Live-Stream verfolgen. Im StarterStream spricht gerade Martin Wrobel, Doktorand des „Innovation und Entrepreneurship“ Teams am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, über Sales101.
Hier sind seine 10 wichtigsten Punkte, die man bei Sales beachten sollte:

1) Do the right prospecting
2) Have a great pitch and pique the other‘s person interest
3) Start qualifiying as early as possible
4) Sales is all about prioritization so focus on focus
5) Make sure to demo your product in the right way.
6) Understand your customers better than anyone else does
7) Following up is absolutely key. Be persistent.
8) When it comes to closing, ask fort he sale.
9) Reflect and analyze carefully at the end of every process.
10) Sales is a numbers game, be consistent and don’t stop.

10:30 Uhr:

Sandra Schmidt von Coach Candy

Sandra Schmidt von Coach Candy

Als ehemalige Eventmanagerin bei Gründerszene kennt sich Sandra Schmidt ausgezeichnet in der Startup-Szene aus. Was noch wichtiger ist: Sie weiß noch besser Bescheid, wie man sich auf solchen Events vernetzt. Inzwischen hat sie sich mit Coach Candy selbstständig gemacht und arbeitet als Trainerin und Business Coach. Vorbereitung und Nachbereitung sind natürlich wichtig, aber am wichtigsten ist das Networking auf einem Event selbst. Hier kommen ihre Tipps! Auf dem Event selbst:

1) Study the name cards
2) Stand next to the buffet:-)
3) Stand in lines
4) Be aware of anything unusal
5) Smile

Klingt zunächst banal, ist aber durchaus wirksam: Denn Freundlichkeit punktet immer und wenn sich schon nicht über das Wetter smalltalken lässt, dann vielleicht doch über das Essen.

11:00 Uhr:
„Making Better Business Plans“ ist das Thema von Niclas Fritz. Er hilft Hardware-Startups dabei, ihren ersten Batch zu produzieren. Oft ist es wichtig, bereits früh Investoren für sein Projekt zu gewinnen. Bei Pitches sollen diese überzeugt werden – und zwar in möglichst knapper Form. Wie das geht?

How to pitch your company in one sentence:

My company, _(insert name of company)_,
is developping _(a defined offering)_
to help _(a defined audience)_
_(solve a problem)_
With _(secret source)_

12:00 Uhr:

Startup Night Berlin, Rodrigo Barros

Startup Night Berlin, Rodrigo Barros

„Passion, Passion, Passion!“ Rodrigo Barros von „Handson TV“ rockt die Bude. „Don’t play on the short term, run a marathon!“, ist sein Ratschlag. Denn: Um ein erfolgreiches Startup aufzubauen, müssen oft viele Rückschläge überwunden werden – ohne Leidenschaft und Durchhaltevermögen kann dies kaum gelingen.

12:40 Uhr:
Mit etwas Verspätung spricht Sven Ripsas, Professor für Entrepreneurship an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin), über „A Startup-Cockpit for the Proof-of-Concept“.

13:00 Uhr:
Lunch Break. Die nutzen alle – brav zugehört – zum Netzwerken.

14:00 Uhr:
In der nächsten Stunde geht es um PR – und das bei kleinem Budget. Tilo Bonow, Gründer und CEO von piâbo public relations, gibt hierzu Tipps. z.B.: „Reach the hearts and minds of your audience“. In diesem kurzen Satz sind allein mehrere Schritte enthalten: Bevor ich Verstand UND Herzen erobern kann, muss ich zunächst meine Zielgruppe kennen.

15:00 Uhr:
It´s all about the money! Inzwischen ist das letzte Panel des StarterStreams angebrochen. Gerade spricht Michael Schulte von förderbar. Für alle Berliner Startups die nach Funding suchen, stellt er das Programm ProFit vor, das bei der Investitionsbank Berlin (IBB) angesiedelt ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.