Knitd – ein Versuch den Markt zu revolutionieren

, London,

Knitd ist ein „Newsstand“– ähnliches App, welches dem Leser erlaubt, einzelne Beiträge und Artikel, mit Hilfe von Micropayments, direkt vom Autor zu kaufen. Die Entwicklung des Briten James York soll im nächstes Jahr erscheinen und, mit ihrer große Auswahl an anspruchsvolle … Weiterlesen

Rennpappe 2.0

, Jerusalem,

  Nein, das von dem Israeli Izhar Gafni entwickelte Gefährt hat mit dem guten alten Trabbi, der „DDR-Rennpappe aus Zwickau, nichts zu tun. Bei der Entwicklung dieses kreativen Kopfs handelt es sich um ein Fahrrad, ein Fahrrad hergestellt aus recyceltem … Weiterlesen

Hilf den Indy drucken!

, Montevideo,

Abnehmende Werbeeinnahmen und Leserzahlen stellen Verlagshäuser weltweit vor große Herausforderungen. Die Umwälzung der Zeitungslandschaft ist dabei kein rein europäisches oder US-amerikanisches Phänomen. Auch in Lateinamerika sucht man verzweifelt nach neuen Finanzierungswegen. Unkonventionelle Wege eröffnen dabei zunächst vor allem Nischenprojekten ganz … Weiterlesen

Von Stiftung bis Paywall – alternative Geldquellen für den französischen Journalismus

, Lyon,

Wie finanziert sich der Journalismus in Zukunft? Drei französische Online-Magazine zeigen wie es geht – oder eben auch nicht geht. Unter deutschen Verlegern wird sie gefürchtet und trotzdem greifen nun viele verzweifelt nach diesem letzten, verbleibenden Strohhalm: die paywall. Erst … Weiterlesen